Hommage an einen Raum Die Werkstatt meines Vaters

Als Kind verbargen sich Geheimnisse an dem Ort, an dem mein Vater arbeitete. Stoffe, Ösen, Schrauben, Nägel und Handwerkszeug … Ich baute aus Vorhangringen lange Züge, die von einem Ende der Werkstatt zum anderen reichten und immer wieder entgleisten. Mein Vater war Tapezier. Später als Erwachsene, faszinierten mich die Spuren seiner Arbeit, die den Raum immer noch als eigene Welt erscheinen lassen. In ihr tüftelt Eugen Schaz jr. — jetzt 84 Jahre alt — an der Umsetzung seiner Ideen …

sw, 16 mm, Magic Take Film, 1989

Filmfotos ansehen »
Film ansehen »